Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: Kontrolle wegen fehlendem Fahrschein führt zu Drogenfund
Eisenbahn Zug Waggon
Symbolfoto: Hans Braxmeier - Pixabay

Kempten: Kontrolle wegen fehlendem Fahrschein führt zu Drogenfund

Am 17.01.2020 gegen 23.35 Uhr wurde am Bahnhof in Kempten ein 43-jähriger Mann durch die Bundespolizei anlässlich eines fehlenden Fahrscheins kontrolliert.
Hierbei wurde bei dem Mann eine größere Menge Marihuana aufgefunden, weshalb dieser vorläufig festgenommen wurde. Eine Durchsuchung seiner Wohnung führte zum Auffinden einer weiteren kleineren Menge Marihuana. Die Erstermittlungen wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen, die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Kempten geführt. Der aus dem Senegal stammende Tatverdächtige wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Anzeige