Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Mann bei eskaliertem Streit schwer verletzt – Täter flüchtet
Faust Gewalt Schlagen
Symbolfoto: nito - Fotolia

Ulm: Mann bei eskaliertem Streit schwer verletzt – Täter flüchtet

Zu einer gefährlichen Körperverletzung ist es am Sonntag, den 19.01.2020, in den frühen Morgenstunden in Ulm gekommen. Der Täter wird nun gesucht.
Zwischen einem 55-Jährigen und einem noch unbekannten Mann kam es zunächst in einem Bistro, in der Turmstraße in Ulm, zu Streitigkeiten. Infolge dessen eskalierte die Situation und der 55-jährige Mann wurde schwer verletzt. Der Täter schlug mehrmals mittels eines unbekannten Werkzeugs, auf den Geschädigten ein und trifft dabei auch seinen Kopf. Der verletzte Mann wurde in eine nahegelegene Klinik verbracht. Der unbekannte Täter flüchtete.

Beschreibung des Schlägers
Der Angreifer hat ein südländisches Aussehen, dunkle Haare, ist von normaler Statur, um die 40 Jahre alt und ist zwischen 175 bis 185 cm groß. Das Polizeirevier Ulm-Mitte nahm die Ermittlungen auf.

Zeugen zum Vorfall werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0731/188-3312 zu melden.

Anzeige