Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Knapp zwei Kilogramm Drogen und Waffen bei Durchsuchung sichergestellt
Polizeikontrolle Polizeifahrzeug
Symbolfoto: stadtratte - Fotolia

Ulm: Knapp zwei Kilogramm Drogen und Waffen bei Durchsuchung sichergestellt

Am vergangenen Dienstag, den 14.01.2020, beschlagnahmte die Polizei Ulm bei einem 29-Jährigen Waffen und Drogen.
Seit Ende letzten Jahres ermittelt die Kriminalpolizei gegen den Verdächtigen. Am Dienstag durchsuchten die Ermittler auf Anordnung des Amtsgerichts Ulm seine Wohnung. Dabei fanden sie knapp eineinhalb Kilogramm Amphetamin, rund 30 Gramm Kokain und mehr als 400 Gramm Marihuana. Neben einem Vorderlader und verbotenen Butterfly- und Springmessern hatte der Mann auch eine Vielzahl erlaubnisfreier Waffen in seiner Wohnung. Die Polizei nahm den Verdächtigen vorläufig fest und beschlagnahmte die Drogen und die Waffen.

Am Mittwoch, 15.01.2020, erließ der zuständige Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl. Der Verdächtige aus dem Alb-Donau-Kreis befindet sich in einer Justizvollzugsanstalt.

Anzeige