Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Natterholz: 80-Jähriger bei Arbeiten mit Trennschleifer lebensgefährlich verletzt
Flexen
Symbolfoto: Pixabay

Natterholz: 80-Jähriger bei Arbeiten mit Trennschleifer lebensgefährlich verletzt

Am Samstagmittag, den 18.01.2020, führte ein 80-Jähriger in seinem Keller in Natterholz, im Kreis Donau-Ries, Metallarbeiten mit einem Trennschleifer durch. Dabei geriet die Kleidung des Mannes in Brand.
Obwohl der 80-Jährige die brennende Kleidung noch selbstständig ausziehen konnte, erlitt er Brandverletzungen am ganzen Körper. Nachbarn, welche aufgrund eines Rauchmelders auf den Vorfall aufmerksam wurden, leisteten dem Senior Erste Hilfe. Er wurde aufgrund seiner lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Die Kriminalpolizei Dillingen hat die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Anzeige