Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Egg an der Günz: 23-jährige Frau im psychischen Ausnahmezustand
Polizeifahrzeug Schriftzug Polizei Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Egg an der Günz: 23-jährige Frau im psychischen Ausnahmezustand

In den Mittagsstunden des Sonntags, den 19.01.2020, ging bei der Polizei Memmingen die Mitteilung ein, dass in Egg an der Günz eine Person auf der Straße herumschreien würde.
Weiterhin würde sie auch immer wieder auf vorbeifahrende Pkws zuspringen. Die Person konnte dann durch eine Streifenbesatzung an der vorher genannten Örtlichkeit angetroffen werden. Als die Beamten die Frau ansprachen, rannte diese davon, konnte aber kurze Zeit später wieder eingefangen werden. Weil die Frau sehr aggressiv reagierte und auch mit den Füßen nach dem Beamten schlug, musste sie zu Boden gebracht und gefesselt werden. Wegen ihres offensichtlichen psychischen Ausnahmezustands wurde die Frau dann in ein Klinikum verbracht.

Zwei Polizeibeamte leicht verletzt
Im Fahrzeug wurde sie erneut aggressiv und trat mit den Füßen in Richtung der neben ihr sitzenden Polizeibeamtin. Bei der Fesselung wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt, waren aber weiterhin dienstfähig. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen eines Vergehens des tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Anzeige