Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: Drei Verletzte nach Unfall – rote Ampel missachtet
Rote Ampel
Symbolfoto: Rawf8 - Fotolia

Kempten: Drei Verletzte nach Unfall – rote Ampel missachtet

Am 19.01.2020, gegen 17.05 Uhr, kam es an der Kreuzung Poststraße zur Salzstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw, bei dem die drei Fahrzeuginsassen leicht verletzt wurden.
Ein 32-jähriger Kemptener befuhr mit seinem Pkw Audi die Salzstraße in Richtung Stadtmitte, als er mit dem Pkw Skoda eines 57-jährigen Kempteners zusammenstieß, der von rechts aus der Poststraße kommend nach links in die Salzstraße einbog. Beide Fahrzeugführer und die Beifahrerin im Skoda wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, etwa 35.000 Euro, und mussten abgeschleppt werden.

Laut bisherigen Zeugenaussagen wird derzeit davon ausgegangen, dass der Audi-Fahrer das für ihn geltende Rotlicht missachtet hat. Diesbezüglich wird noch weiter ermittelt. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909-2050 entgegen.

Anzeige