Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Mann fällt auf versprochenen Gewinn nicht herein
Betrug Telefon Computer Handy
Symbolfoto: nelen.ru - Fotolia

Krumbach: Mann fällt auf versprochenen Gewinn nicht herein

Am 20.01.2020 erhielt ein 64-Jähriger in Krumbach einen Anruf, in welchem ihm ein Gewinn in Höhe von 77.000 Euro in Aussicht gestellt wurde. Für die weitere Abwicklung solle er eine Notarin anrufen.
Dies tat der 64-Jährige. Ihm wurde erklärt, dass er zunächst 950 Euro bezahlen müssen, damit er den Gewinn bekomme. Daraufhin forderte der Mann schriftliche Unterlagen an, worauf die vermeintliche Notarin angab, diese am Freitag vorbei zu bringen. Der 64-jährige bezahlte den geforderten Geldbetrag nicht und informierte die Polizei, sowie die angeblich beteiligte Firma, welche von dem Gewinnspiel nichts wusste. Der Name der Firma wurde missbräuchlich benutzt. Es handelt sich um eine bereits hinlänglich bekannte Masche. Die Polizei warnt noch einmal ausdrücklich davor, in Bezug auf einen vermeintlichen Gewinn in irgendeiner Form in Vorkasse zu gehen.

Anzeige