Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm/B10: Auffahrunfall fordert zwei Leichtverletzte
Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm/B10: Auffahrunfall fordert zwei Leichtverletzte

Am Dienstagabend, den 21.01.2020, ereignete sich auf der Bundesstraße 10 bei Neu-Ulm ein Auffahrunfall mit zwei leicht verletzten Personen.
Der Fahrer eines Pkw Smart und die Fahrerin eines Pkw Mercedes befuhren die Bundesstraße 10 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Hittistetten. Aufgrund stockenden Verkehrs musste die Mercedes-Fahrerin, die sich auf dem rechten Fahrstreifen befand, abbremsen. Der Smart-Fahrer erkannte den Stau zu spät und wechselte vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Dabei fuhr er trotz Vollbremsung auf den Pkw Mercedes auf. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und kamen zur Untersuchung in Krankenhaus. Die Feuerwehren Neu-Ulm und Pfuhl waren zur Absicherung der Unfallstelle im Einsatz. Der entstandene Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizeiinspektion Neu-Ulm etwa 5.000 Euro.

Anzeige