Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Pächterwechsel: Neues Gastronomie-Team im Forum am Hofgarten in Günzburg
guenzburg ForumAmHofgarten Gastronomie Paechterwechsel_Roeger
Ein neuer Pächter wird die Saalbewirtung des Forums am Hofgarten ab 1. März übernehmen. Links im Bild ist das Restaurant EssLounge zu sehen, das vorerst geschlossen wird. Foto: Felicitas Macketanz/Stadt Günzburg

Pächterwechsel: Neues Gastronomie-Team im Forum am Hofgarten in Günzburg

Die EssLounge wird zum 03.02.2020, nach fünf Jahren, die Kooperation mit dem Forum am Hofgarten beenden. Der Pachtvertrag ist ausgelaufen. Ab 01.03.2020 wird dort ein neuer Pächter mit neuem Namen die Säle bewirten. Besucher dürfen sich auf die Wiederbelebung des Biergartens freuen.

Im Forum am Hofgarten wird schon bald ein neues Gastronomie-Team hinter dem Tresen stehen. Wie der Günzburger Stadtrat in einer nicht-öffentlichen Sitzung beschloss, wird ab dem 1. März 2020 ein neuer Pächter die Bewirtung der Säle in dem Veranstaltungshaus übernehmen. Die Stadt Günzburg und das Team des Forum am Hofgarten bedanken sich für die gute Zusammenarbeit mit der Settele Event & Catering Company.

Das Restaurant im Forum am Hofgarten, das unter dem Namen EssLounge geführt wird, bleibt ab Februar vorerst geschlossen, soll aber schon bald mit neuem Titel und Mittagstischangebot wiedereröffnet werden.

Besonderes Augenmerk möchte der erfahrene Gastronom dann auch auf den Biergarten im Herzen der Großen Kreisstadt legen, der wieder mehr in den Fokus der Günzburger Gastro-Szene rücken soll. Das Tagungsgeschäft des Kulturhauses wird kulinarisch ebenfalls neu aufgestellt werden.

Die Speisekarte bietet vor allem Klassiker: Gäste dürfen sich auf bewährte Leckerbissen wie Spätzle, Schnitzel, Burger und Fleischspezialitäten freuen.

Der neue Pächter, der seit langer Zeit in der Gastronomie-Branche tätig ist, tritt nun in die Fußstapfen des bisherigen Cateringpartners, der Settele Event & Catering Company. Fünf Jahre lang hat das Neu-Ulmer Unternehmen mit dem Forum am Hofgarten zusammengearbeitet, jetzt ist der Vertrag regulär ausgelaufen.

Es gab eine neue Ausschreibung
Es gab vor Ablauf des Vertrages, bereits im vergangenen Jahr, eine Ausschreibung, an der sich auch die Settele Event & Catering Company beteiligte, wie der Geschäftsführer und Inhaber Martin Eder auf Anfrage mitteilte. Doch die Entscheidung des Stadtrates fiel leider nicht mehr auf ihn, was Eder bedauert. Er lobte die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen und zieht sich nun aus Günzburg zurück. Neues sei aktuell in Günzburg von der Settele Event & Catering Company nicht zu erwarten.

Anzeige