Home » Promis & Showbiz » Franziska Wanninger & Martin Frank: Der famose Freistaat
Freistaat M_Wagner
Foto: Markus Wagner

Franziska Wanninger & Martin Frank: Der famose Freistaat

Bayern verstehen für Anfänger und Fortgeschrittene. Mehr als eine Gebrauchsanleitung. Ab 28. Januar im Buchhandel.

Die beiden preisgekrönten Kabarettisten Franziska Wanninger und Martin Frank bringen live auf der Bühne Ober- und Niederbayern zusammen: leise und laut, deftig und hintersinnig. Und weil sie damit so erfolgreich sind, war es nur eine Frage der Zeit, bis ein großer Verlag an die Tür klopfte, um die Kenntnisse der beiden über den Freistaat als Buch zu veröffentlichen.

„Der famose Freistaat“ offenbart Einblicke in die Untiefen des Bayernlandes, in seine Menschen, die man erst mal verstehen muss und in seine Sprache, die es zu erklären gilt. Bayern zum Anfassen und Kennenlernen, vor allem für diejenigen, die noch kein Jodeldiplom in der Tasche haben.

Denn selbst unter den Eingeborenen kommt es schon mal zu Verständigungsschwierigkeiten. Wie soll man da erst als „Preiß“ nachvollziehen, wie die Menschen im Freistaat ticken? Die gut 200 Seiten sind also nicht nur als Gebrauchsanleitung für Zuagroaste und Touristen hilfreich, sondern auch als eine Art Brücke zwischen Ober- und Niederbayern, (Alt)Schwaben und Franken zu verstehen.

Sicher ist: Bayern, das sind nicht nur Seehofer, Dirndl und Semmelknödel. Wanninger und Frank zeigen, wie ihr Land und seine Leut‘ so ticken, graben sie aus, die fast vergessenen Schätze bairischer Sprache, nehmen den Leser mit auf einen spannenden Spaziergang durch bayerische Geschichte und Geografie, lassen dabei die Könige noch einmal hochleben und sezieren alle Klischees wie ein Hendl auf der Wiesn.

Erscheinungstermin
Das 208 seitige rororo Taschenbuch vom Rowohlt Verlag erscheint am 28. Januar 2020.

Buch Wanninger Frank

Foto: Markus Wagner

Franziska Wanninger,
aufgewachsen auf einem Einödhof im oberbayerischen Landkreis Altötting, trieb ihre Familie schon früh mit ihrem ununterbrochenen Rededrang und ihrem Hang zum Dramatischen in die Verzweiflung. Nach einem Gymnasiallehramtsstudium für Deutsch und Englisch, sowie einigen Jahren in den USA, wo sie unter anderem in L.A. Schauspiel studierte, feierte sie 2011 ihr erstes Kabarett-Soloprogramm Premiere: „Just & Margit – Wo die Liebe hinfällt wachst koa Gros mehr“. Darauf folgte „AHOIBE – Guad is guad gnua“ und Anfang 2018 ihr drittes Solo „furchtlos glücklich“, mit dem sie vor allem durch Bayern tourt. Sie war mehrfach Gast bei den Bayern2-radioSpitzen sowie in verschiedenen Formaten des Bayerischen Fernsehens. www.franziska-wanninger.de

Martin Frank,
in der Nähe von Passau auf dem elterlichen Bauernhof aufgewachsen, absolvierte 2009 eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten und anschließend zum Standesbeamten. Nebenbei tobte er sich als Laienschauspieler und Kirchenorganist aus, bis er den Bürojob an den Nagel hängte und lieber die Münchner Schauspielschule Zerboni besuchte. 2015 schrieb er sein erstes erfolgreiches Soloprogramm „Alles ein bisschen anders – Vom Land in d’Stadt“. Dem folgte im Frühjahr 2018 das zweite: „Es kommt wie’s kommt“, mit dem er über in der Regel ausverkaufte Bühnen Bayerns tourt. Im Sommer kämpft er im Münchner Lustspielhaus als „Siegfried“ um Götterschweiß und Heldenblut und ist auch ansonsten des Öfteren im Bayerischen Fernsehen zu sehen („Brettl-Spitzen“, „Schleichfernsehen“). www.martinfrank-kabarett.de

Anzeige
WhatsApp chat