Home » Gemeindenachrichten » Landkreis Günzburg » Interkulturelle Teestunde in Thannhausen: Thema „Räuchern im Jahreskreis“
Tee
Symbolfoto: Couleur - Pixabay

Interkulturelle Teestunde in Thannhausen: Thema „Räuchern im Jahreskreis“

Am 28. Januar um 09.00 Uhr öffnet erstmals in 2020 die Interkulturelle Teestunde in Thannhausen im Ev.-Luth. Gemeindezentrum in der Jakob-Zwiebel-Straße 5.
Thema wird „Räuchern im Jahreskreis“ sein, das Eleonore Krimmbacher, Wildkräuterführerin aus dem Kammeltal, vorstellen wird. Räuchern ist in unterschiedlichen Kulturen bekannt und angewendet. Alle sind eingeladen zu diesem Thema landestypisch etwas zu erzählen oder mitzubringen.

Damit ein reichhaltiges und vielseitiges Frühstücksangebot zustande kommt, kann jede Teilnehmerin gerne typische Kleinigkeiten aus dem eigenen Heimatland mitbringen. Somit sind „Mielie Pap“ eine in Afrika bekannte Maisspeise, „Sigara Böreği“ dreieckige Teigblätter aus der Türkei, die mit Käse oder anderen Füllungen gerollt und in heißem Fett ausgebacken werden oder „Kascha“ aus Russland, ein Brei aus Buchweizen, der mit Butter, Zucker und Milch verfeinert wird, herzlich willkommen. Aber auch der heimische Apfelkuchen oder auch Salziges wird gerne verkostet.

Ehrenamtliche Gastgeberinnen sorgen für eine gemütliche Atmosphäre für das Begegnen, für den Austausch über Leben, Kultur, Familie Bildung oder Beruf und freuen sich auf viele interessierte Teilnehmerinnen. Es wird auch wieder ein „Frühstück für die Seele“ geben, in Form von Geschichten, Gedichten oder Bildern.

Die Teestunde in Thannhausen öffnet einmal im Monat jeweils am letzten Dienstag außerhalb der Ferienzeiten von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr. Vor der Faschingswoche Ende Februar findet das nächste Treffen bereits am 18. Februar statt. Inhaltlich wird sich alles um das Thema „Frauengesundheit“ drehen.

Anzeige