Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Maselheim: Auf der B30 gegen Leitplanke geprallt
Rettungswagen BRK
Symbolfoto: Mario Obeser

Maselheim: Auf der B30 gegen Leitplanke geprallt

Eine leichtverletzte Fahrerin und ein kaputtes Auto sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles am Donnerstag, den 23.01.2020, auf der Bundesstraße 30.
Gegen 19.00 Uhr fuhr ein 78-Jähriger auf der B30 von Ulm in Richtung Biberach. An der Ausfahrt Äpfingen verließ er die B30. Er verlor die Kontrolle über seinen Nissan und prallte gegen eine Leitplanke. Das Fahrzeug drehte sich und kam auf der Fahrbahn zum Stehen. Bei dem Unfall erlitt seine 81-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen. Der 78-Jährige blieb unverletzt. Der Rettungsdienst brachte Beide in ein Krankenhaus, den Fahrer nur vorsorglich. Der Nissan war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 5.500 Euro. Auch die Feuerwehr war an der Unfallstelle.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. Fahrer und Fußgänger müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jeglicher Art vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben.

 

Anzeige