Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Autofahrerin bremst Pkw mehrmals aus und beleidigt dessen Fahrerin
Mittelfinger Frau
Symbolfoto: LIGHTFIELD STUDIOS

Neu-Ulm: Autofahrerin bremst Pkw mehrmals aus und beleidigt dessen Fahrerin

Am Donnerstagnachmittag, den 23.01.2020, kam es in der Reuttier Straße in Neu-Ulm zu einer Nötigung im Straßenverkehr durch die Fahrerin eines VW Golf.
Eine 26-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Pkw Opel die Reuttier Straße stadtauswärts und benutzte dabei die Rechte von zwei Fahrspuren. Plötzlich wechselte ein VW Golf, ohne zu blinken von der linken auf ihre Fahrspur. Wegen des geringen Abstandes musste die 26-Jährige eine Vollbremsung durchführen, um einen Zusammenstoß mit dem vor ihr einscherenden VW Golf zu verhindern. Danach fuhr die Fahrzeugführerin des VW Golf mit wesentlich geringerer Geschwindigkeit als die erlaubten 50 km/h vor der 26-Jährigen her und führte dabei in der Folge insgesamt fünf Mal grundlos eine Vollbremsung durch, so dass die hinter ihr fahrende 26-Jährige ebenfalls zur Vollbremsung gezwungen wurde. Zudem sei sie von der Frau durch Handzeichen beleidigt worden.

Die Ermittlungen gegen die Fahrerin des VW Golf wegen Nötigung und Beleidigung sowie dem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung wurden eingeleitet.

Anzeige