Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Raum Krumbach: Pkw überschlagen – schwerer Verkehrsunfall fordert mehrere Verletzte
Unfall Deisenhausen-Ingstetten 25012020 6

Raum Krumbach: Pkw überschlagen – schwerer Verkehrsunfall fordert mehrere Verletzte

Am Samstagnachmittag, den 25.01.2020, kam es im Kreis Günzburg, auf der Staatsstraße 2019, zwischen Deisenhausen und Ingstetten, Höhe Glaserhof, zu einem schweren Verkehrsunfall.
Ein Pkw Alfa Romeo Giulia war gegen 13.35 Uhr auf der St2019 in Fahrtrichtung Ingstetten unterwegs und kam in einem Streckenabschnitt, auf dem die Geschwindigkeit auf 70 km/h begrenzt ist – kurz nach Deisenhausen – nach einem Überholmanöver von der Fahrbahn ab, nachdem er die Linkskurve geschnitten hatte und schleuderte zwischen zwei massiven Bäumen hindurch, stach dann in einem Graben ein und überschlug sich mehrfach, ehe das Wrack etwa 90 Meter neben der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen kam.

Alle Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt
Alle drei Personen, drei Personen im Alter von 19 – 27 Jahren, zwei Männer und eine Frau, zogen sich schwere Verletzungen zu. Das Fahrzeug erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden.

War der Fahrer berauscht?
Zur Klärung einer möglichen Beeinflussung des Fahrers durch Alkohol oder andere berauschende Mittel wurden durch die Staatsanwaltschaft Blutentnahmen angeordnet.

Neben der Polizei und des Rettungsdienstes, welcher mit drei Rettungswägen des BRK Krumbach, der JUH Kleinkötz und der Paramedic Ambulanz Kirchheim, sowie zwei Notarztfahrzeuge an der Einsatzstelle war, landete auch ein Rettungshubschrauber aus Ulm. Ebenso waren die Feuerwehren Breitenthal, Krumbach und Deisenhausen alarmiert. Die Staatsstraße blieb zur Unfallaufnahme und für die Bergungsarbeiten bis etwa 16.00 Uhr vollständig gesperrt.

Anzeige