Home » Blaulicht-News » Landkreis Aichach-Friedberg » News Raum Aichach » Friedberg: Mehrere hundert Kilo Marihuana und Geld sichergestellt – drei Festnahmen
Friedberg Marihuana Sichergestellt Teilmenge
Eine Teilmenge der Sicherstellung von mehreren hundert Kilo Marihuana in Friedberg. Foto: Polizei

Friedberg: Mehrere hundert Kilo Marihuana und Geld sichergestellt – drei Festnahmen

Am 28.01.2020, gegen 09.45 Uhr, gelang es nach umfangreichen Ermittlungen, den 39-jährigen kroatischen Fahrer eines deutschen Sattelzuges auf dem Parkplatz eines Sportvereines festzunehmen.
Er war offenbar Lieferant von im Lkw transportierten Drogen, die dort in Teilmengen an einen 28-jährigen Bosnier übergeben werden sollten. Auch der Abnehmer wurde noch an Ort und Stelle festgenommen. Im Lkw selbst konnte dann Marihuana im unteren dreistelligen Kilobereich aufgefunden und sichergestellt werden. Diese waren zum Teil in Kartons verpackt bzw. unter dem Plankenboden des Aufliegers versteckt. Zudem wurde auch Bargeld im unteren sechsstelligen Eurobereich sichergestellt. Der Sattelzug wurde beschlagnahmt.

Weitere Festnahme in Augsburg
Ein zweiter mutmaßlicher Abnehmer, ein 26-jähriger Deutscher aus Baden-Württemberg, wurde im Rahmen der weiteren Ermittlungen noch am selben Tag in Augsburg festgenommen. Bei ihm wurde Kokain im unteren dreistelligen Grammbereich sichergestellt.

Tatverdächtige in Untersuchungshaft
Alle drei Männer wurden am 29.01.2020 dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der die von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehle wegen Verbrechen nach dem Betäubungsmittelgesetz erließ und in Vollzug setzte. Das Trio befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen der Kripo Augsburg zu dem Gesamtkomplex dauern noch an.

Anzeige