Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » PFAFFENHOFEN – Versuchter Betrug durch Telefonanruf

PFAFFENHOFEN – Versuchter Betrug durch Telefonanruf

Gestern (13.08.2012) erhielt eine 68-jährige Frau aus Pfaffenhofen einen Anruf von einer ihr unbekannten Frau. Diese gab sich als Mitarbeiterin der Verbraucherschutzzentrale aus und forderte die Anzeigeerstatterin auf 800,- Euro zu bezahlen. Wenn sie den Betrag nicht bezahlen würde, ginge die Sache vor Gericht. Sollte sie jedoch Einspruch einlegen, müsste sie nur 124,- Euro bezahlen. Für welche Leistungen der Betrag eigentlich bezahlt werden sollte, nannte die unbekannte Anruferin nicht. Schließlich sollte die Frau in den nächsten Tagen noch schriftliche Unterlagen hierzu erhalten. Diese wartete die 68-Jährige nicht ab, sondern erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Weißenhorn.

Anzeige
x

Check Also

Drehleiter Brand Flammen

Kreis Neu-Ulm: Landwirtschaftliche Maschinenhalle in Bubenhausen in Vollbrand

Am 13.10.2019 kam es gegen 01.15 Uhr, im Weißenhorner Stadtteil Bubenhausen, zum Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle, der hohen Sachschaden forderte. Wegen des Brandes gingen mehrere ...

Telefon Telefonapparat

Senden/Weißenhorn: Erneut Betrugsanrufe falscher Polizeibeamter

Am Freitag, den 11.10.2019, kam es in der Zeit zwischen 12.00 und 15.00 Uhr erneut zu zwei Betrugsversuchen falscher Polizeibeamter in Senden und Weißenhorn. Hierbei ...