Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Burgau: Durch Handy abgelenkt Auffahrunfall verursacht
Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Burgau: Durch Handy abgelenkt Auffahrunfall verursacht

Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer verursachte am 08.02.2020, um 09.55 Uhr, in Burgau einen Verkehrsunfall, weil er durch die Bedienung seines Mobiltelefons abgelenkt war.
Der 28-jährige befuhr die Karlsbader Straße in südliche Richtung und achtete nicht auf die Fahrbahn, da er sein Mobiltelefon bediente. Aus diesem Grund übersah er eine 75-jährige Pkw-Fahrerin, die gerade mit ihrem Pkw rückwärts aus einem Grundstück auf die Karlsbader Straße ausgeparkt hatte und im Begriff war, anzufahren. Der 28-jährige prallte frontal gegen den Pkw der 75-jährigen. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 4.500 Euro. Den 28-jährigen erwartet nun ein empfindliches Bußgeld.

Anzeige