Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Einbrecher kommt während Bewohner schlafen
Einsatzfahrzeug mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Augsburg: Einbrecher kommt während Bewohner schlafen

Ein Einbrecher wurde am 08.02.2020 bei seiner Tat in einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt von Augsburg von einem Bewohner überrascht.
Am gestrigen Samstag, kurz nach 05.00 Uhr, wurden die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Hardergäßle (im Bereich der einstelligen Hausnummern) von Geräuschen, ausgehend vom Treppenhaus, geweckt. Als der 52-jährige Wohnungsinhaber nachschaute, kam ihm ein unbekannter Mann aus dem Kellerbereich entgegen und flüchtete anschließend in Richtung Schwibbogengasse. Der Geschädigte lief dem Einbrecher noch hinterher, verlor ihn aber auf Höhe der Bäckergasse aus den Augen. Aus der Wohnung des 52-Jährigen fehlten zwei Goldringe, die der Täter aus dem Erdgeschoß offenbar entwendet hatte, während der Mann und seine Partnerin im ersten Stock schliefen. Wie hoch der Sach- und Beuteschaden tatsächlich ist, muss erst noch ermittelt werden.

Der unbekannte Täter konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 180 cm groß, bekleidet mit einer weiten weißen Jacke und einer dunklen Adidas-Hose mit weißen Streifen, sowie einer Mütze.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810.

Anzeige