Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Landkreis Dillingen: Zwischenfazit nach den ersten Stunden zum Sturmtief Sabine
Baum Sturm Sturmschaden
Symbolfoto: Henryk Niestrój - Pixabay

Landkreis Dillingen: Zwischenfazit nach den ersten Stunden zum Sturmtief Sabine

Im Bereich der Polizeiinspektion Dillingen kam es auf Grund von orkanartigen Böen, in den frühen Morgenstunden des 10.02.2020 zu mehreren Einsätzen, die jedoch allesamt glimpflich verliefen.

So wurde durch die Sturmböen am 10.02.2020, gegen 04.10 Uhr, am Sportplatz Wittislingen ein Baum auf die Fahrbahn geworfen, gegen 04.30 Uhr fiel ein weiterer Baum um. Die Feuerwehr Wittislingen kümmerte sich um die Beseitigung.

Weiterhin kam es in Gundelfingen gegen 04.30 Uhr zu einem Einsatz, nachdem sich Dachziegel vom Stadttor an der Professor-Bamann-Straße lösten und auf die Straße fielen. Der Bereich um das Stadttor musste vorübergehend gesperrt werden.

Gegen 05.20 Uhr fiel im Bereich Buttenwiesen ein Baum über die Fahrbahn an der Kreisstraße DLG 3 auf Höhe des Sportplatzes. Auch hier wurde die Feuerwehr verständigt, um den Baum zu entfernen.

Zu einem weiteren Einsatz war es am 10.02.2020 gegen 06.00 Uhr gekommen. Ein Zeuge hatte am Ortseingang von Sonderheim auf Höhe des dortigen Sees ein Feuer entdeckt, dass durch den Wind auf zwei Bäume übergegangen war. Durch die Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Eine Stromleitung, die direkt über der Brandstelle verlief wurde nicht beschädigt. Als Auslöseursache wird ein Lagerfeuer angenommen, dass nicht ordnungsgemäß abgelöscht wurde.

 

Anzeige
WhatsApp chat