Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Kreis Dillingen: Weitere Einsätze in der Nacht durch Sturmtief „Sabine“
Geckscheibe eingeschlagen
Symbolfoto: Carola Vahldiek - Fotolia

Kreis Dillingen: Weitere Einsätze in der Nacht durch Sturmtief „Sabine“

Auch am 11.02.2020 kam es noch zu einzelnen sturmbedingten Einsätzen in den frühen Morgenstunden.

Am 11.02.2020, gegen 01.30 Uhr, wurde über die Notrufzentrale ein umgestürzter Strommast an der Hofmahdschwaige in Höchstädt gemeldet, der Funken schlägt. Hierbei sollen mehrere umstehende Bäume gefährdet gewesen sein. Durch die Feuerwehr Höchstädt war die Einsatzstelle zunächst nur schwer zu erreichen, da mehrere umgestürzte Bäume die Zufahrt blockierten. Der Strom wurde schließlich durch den Betreiber abgestellt, eine weitere Gefahr ging von der Stromleitung nicht aus.

Zu einem weiteren Sturmschaden kam es am 11.02.2020, gegen 02.00 Uhr, im Buttenwiesener Ortsteil Wortelstetten. Dort waren in der St.-Georgs-Straße mehrere Dachziegel von einem Dach auf einen geparkten Pkw gefallen und hatten das Dach sowie die Heckscheibe beschädigt.

Am 11.02.2020, gegen 02.45 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer, dass an der Wegkreuzung zwischen Steinheim und Kicklingen ein Baum umgefallen war und die Fahrbahn blockierte. Durch die Feuerwehr musste der Baum schließlich zersägt und entfernt werden.

Anzeige
WhatsApp chat