Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Vöhringen: 47-jährige Betrunkene wird ausfällig
Polizeiauto Polizei
Symbolfoto: Mario Obeser

Vöhringen: 47-jährige Betrunkene wird ausfällig

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Memminger Straße beschimpfte eine 47-jährige Frau am Montagnachmittag, den 10.02.2020, offenbar grundlos Passanten.
Als eine Mitarbeiterin auf das Geschehen aufmerksam wurde, erteilte sie der Aggressorin ein mündliches Hausverbot.

Bis zum frühen Abend kehrte die Frau allerdings mehrfach zum Supermarkt zurück und zeigte sich weiterhin emotional aufgebracht. Deshalb verständigte die Mitarbeiterin am frühen Abend die Polizei. Als die Frau dies realisierte, beleidigte sie die Angestellte verbal. Dies bekamen auch unbeteiligte Passanten mit.

Als die Polizeistreife an der Tatörtlichkeit eintraf, fuhr die 47-Jährige den Beamten auf einem Fahrrad entgegen. Die Frau wurde angehalten und kontrolliert. Hierbei fiel den Polizisten sofort der starke Alkoholgeruch der Fahrradfahrerin auf. Diese verweigerte zunächst einen Atemalkoholtest. Auch gegenüber den Beamten zeigte sie sich wenig einsichtig. Sie musste mit leichter körperlicher Gewalt zum Streifenwagen gebracht werden. Dort erfolgte dann auch ein Alkoholtest. Dieser zeigte einen Wert von knapp zwei Promille. Zur Beweissicherung erfolgte eine Blutentnahme. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Die Dame erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Beleidigung und Hausfriedensbruch.

Polizei sucht Geschädigten
Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang einen weiteren Geschädigten, welcher nach Angaben von Zeugen ebenfalls von der Frau beleidigt wurde. Hinweise richten sie bitte an die Polizei Illertissen, Telefon 07303/9651-0.

Anzeige