Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Kreis Augsburg: Mehrere Geschwindigkeitsmessungen vom vergangenen Wochenende
Blitzer Geschwindigkeitsmessung
Symbolfoto: Sven Grundmann - Fotolia

Kreis Augsburg: Mehrere Geschwindigkeitsmessungen vom vergangenen Wochenende

Die Verkehrspolizei Augsburg hat im Zeitraum vom 07.02. bis zum 09.02.2020 an mehreren Orten Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt und dabei wieder einige Raser erwischt.

Hier ein kleiner Auszug:

07.02.2020 von 07.30 – 14.00 Uhr – B 300 / Sandberg (bei erlaubten 70 km/h):
Gemessen wurden insgesamt 4570 Fahrzeuge, dabei waren 68 Autofahrer zu schnell unterwegs, 55 von ihnen waren noch im Verwarnungsbereich, 13 werden angezeigt und ein Fahrer wird mit einem Fahrverbot belegt. Der Spitzenreiter wurde mit 133 km/h gemessen. Hierfür gibt es zwei Punkte in Flensburg, zwei Monate Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von mindestens 440 Euro.

07.02.2020 von 12.50 – 18.20 Uhr – Mering /Hörmannsberger Straße (bei erlaubten 50 km/h): Gemessen wurden insgesamt 3321 Fahrzeuge, dabei waren 64 Autofahrer zu schnell unterwegs, 55 von ihnen waren noch im Verwarnungsbereich, neun werden angezeigt und drei Fahrer erhalten Fahrverbote. Der Spitzenreiter wurde mit 103 km/h gemessen. Hierfür gibt es zwei Punkte in Flensburg, zwei Monate Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von mindestens 220 Euro.

07.02./08.02.2020 von 22.00 – 03.00 Uhr / Mühlhauser Straße (bei erlaubten 70 km/h):
Gemessen wurden insgesamt 859 Fahrzeuge, dabei waren 46 Autofahrer zu schnell unterwegs, 36 von ihnen waren noch im Verwarnungsbereich, zehn werden angezeigt und ein Fahrer wird mit einem Fahrverbot belegt. Der Spitzenreiter wurde mit 131 km/h gemessen. Hierfür gibt es zwei Punkte in Flensburg, zwei Monate Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von mindestens 440 Euro.

08.02.2020 von 11.20 – 17.10 Uhr / B300 / Kühbach (bei erlaubten 80 km/h):
Gemessen wurden insgesamt 7273 Fahrzeuge, dabei waren 311 Autofahrer zu schnell unterwegs, 260 von ihnen waren noch im Verwarnungsbereich, 51 werden angezeigt und zwei Fahrer werden mit einem Fahrverbot belegt. Der Spitzenreiter wurde mit 140 km/h gemessen. Hierfür gibt es zwei Punkte in Flensburg, einen Monat Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von mindestens 240 Euro.

09.02.2020 von 09.00 bis 13.00 Uhr / B300 / Holzara (bei erlaubten 80 km/h):
Gemessen wurden insgesamt 253 Fahrzeuge, dabei waren zehn Autofahrer zu schnell unterwegs, drei von ihnen waren noch im Verwarnungsbereich, sieben werden angezeigt und ein Fahrer wird mit einem Fahrverbot belegt. Der Spitzenreiter wurde mit 140 km/h gemessen. Hierfür gibt es zwei Punkte in Flensburg, einen Monat Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von mindestens 240 Euro.

09.02.2020 von 10.25 – 17.25 Uhr / B300 /Kühbach (bei erlaubten 100 km/h):
Gemessen wurden insgesamt 3546 Fahrzeuge, dabei waren 63 Autofahrer zu schnell unterwegs, 45 von ihnen waren noch im Verwarnungsbereich, 18 werden angezeigt und ein Fahrer wird mit einem Fahrverbot belegt. Der Spitzenreiter wurde mit 140 km/h gemessen. Hierfür gibt es zwei Punkte in Flensburg, einen Monat Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von mindestens 240 Euro.

Anzeige