Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Mann randaliert im Zug
Blaulicht Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden: Mann randaliert im Zug

Am späten Donnerstagabend, 13.02.2020, erreichte die Polizei Weißenhorn die Mitteilung über einen Mann, der im Zug von Ulm nach Kempten randalieren soll.
Der Mann soll dabei die Zugbegleiterin sowie den Lokführer beleidigt haben und einen männlichen Passanten am Hals gepackt und erst wieder losgelassen haben, als der Zug angehalten hatte. Der andere Fahrgast stieg am Bahnhof Senden aus und ging davon. Der Randalierer wurde in Senden aus dem Zug verwiesen. Er konnte wenig später von zwei Polizeistreifen in der Nähe des Bahnhofes angetroffen werden. Es handelte sich um einen 26-Jährigen aus Roggenburg-Biberach. Bei der Durchsuchung des Mannes konnte eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden.

Geschädigter soll sich melden
Die Polizei bittet den Mann, der im Zug am Hals gepackt worden ist, sich zu melden unter Rufnummer 07309/9655-0.

Anzeige