Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: 34-Jähriger randaliert in Straßenbahn Linie 1
Faust geballte Faust
Symbolfoto: Tom und Nicki Löschner - Pixabay

Augsburg: 34-Jähriger randaliert in Straßenbahn Linie 1

Das Verhalten eines 34-jährigen Fahrgastes in der Straßenbahn Linie 1 in Augsburg am Donnerstagmorgen, 13.02.2020, hat für ihn nun mehrere Anzeigen zur Folge.

Der 34-Jährige befand sich gegen 07.25 Uhr in der Linie 1 von Göggingen in Richtung Königsplatz. Nachdem der Mann bereits längere Zeit die Straßenbahn beschallte und herumschrie, bat ihn ein 19-Jähriger um Ruhe. Daraufhin ging der laute Fahrgast auf den Heranwachsenden zu, schubste ihn und zerriss dessen Schulheft. Im weiteren Verlauf beleidigte der Störenfried eine 17-jährige Schülerin, die sich ebenfalls in der Straßenbahn befand. Ein 57-jähriger Fahrgast wollte daraufhin schlichtend eingreifen. Als Reaktion hierauf spuckte ihm der Randalierer unvermittelt ins Gesicht.

Nachdem von einem Fahrgast die Polizei verständigt wurde, verließ der Mann an der Haltestelle Königsplatz die Straßenbahn. Dort konnte er kurze Zeit später von einer Streifenbesatzung angetroffen werden.

Ein Atemalkoholtest erbrachte bei dem 34-Jährigen einen Wert von circa 1,7 Promille. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen versuchter Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Anzeige