Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Westerstetten: Auto einer Familie prallt gegen Baum – drei Verletzte
NEF Notarztfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Westerstetten: Auto einer Familie prallt gegen Baum – drei Verletzte

Drei Insassen eines BMW wurden bei einem Verkehrsunfall, am 15.02.2020, bei Westerstetten teils schwer verletzt.
Ein 42-jähriger Mann fuhr am Samstag gegen 20.30 Uhr, zusammen mit seiner Frau und zwei Kindern, auf der Straße von Westerstetten nach Bernstadt. Im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Seine 41-Jahre alte Ehefrau blieb unverletzt, die beiden 8 und 9 Jahre alten Kinder wurden leicht verletzt. Der 42-jährige Mann zog sich schwere Verletzungen zu und wurde zusammen mit den beiden Kindern in eine Klinik eingeliefert.

Neben drei Streifen der Polizei waren der Rettungsdienst sowie die Feuerwehr aus Westerstetten an der Unfallstelle eingesetzt. Die Verkehrspolizei Heidenheim schätzt den entstandenen Gesamtsachschaden auf etwa 30.000 Euro.

Anzeige