Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Zwei Autofahrer betrunken – ein Verkehrsunfall
Polizei Alkoholkontrolle
Symbolfoto: piotr290

Neu-Ulm: Zwei Autofahrer betrunken – ein Verkehrsunfall

Zwei Fahrzeugführer waren am gestrigen 17.02.2020 unter Alkoholeinfluss unterwegs, wobei einer von den beiden Fahrern gegen einen Baum fuhr.

Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall
Am Dienstagabend um 20.20 Uhr kam es in der Augsburgerstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 49-jähriger Autofahrer kam aus bislang unbekanntem Grund von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrzeugführer stieg unverletzt aus seinem Fahrzeug und sah sich zunächst den Schaden an seinem Pkw an. Unbeteiligte Unfallzeugen vor Ort verhinderten dann, dass der Fahrzeugführer sich wieder hinters Steuer setzte, um seine Fahrt fortzusetzen. Sie verständigten die örtliche Polizei. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizeistreife wurde beim Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,4 Promille. Beim 49-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und dessen Führerschein sichergestellt. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol.

Pkw-Fahrer mit etwa 2 Promille
Am Dienstag, um 02.00 Uhr, morgens wurde ein 32-jähriger Autofahrer in der Schießhausallee einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da der Fahrzeugführer nach Alkohol roch, wurde bei ihm ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von rund 2 Promille. Der bei der Kontrolle ebenfalls durchgeführte Drogentest lieferte den Nachweis auf die Einnahme von Amphetamin. Beim 32-Jährigen wurde daraufhin die Blutentnahme angeordnet und auf der Dienststelle durchgeführt. Der Führerschein des 32-Jährigen wurde sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Anzeige