Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Fußgängerin geht bei roter Ampel – schwer verletzt
Rettungsdienst Koffer Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Augsburg: Fußgängerin geht bei roter Ampel – schwer verletzt

Von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde am 17.02.2020 eine Fußgängerin in Augsburg.
Eine 59-Jährige fuhr am Montagabend mit ihrem VW Polo auf der Haunstetter Straße in Richtung Rote-Torwall-Straße und wollte bei für sie geltendem Grünlicht nach links in die Rote-Torwall-Straße einbiegen. Zur gleichen Zeit befand sich eine 44-Jährige am Fußgängerüberweg der Roten-Torwall-Straße und überquerte diesen bei Rotlicht in westliche Richtung. Die Autofahrerin konnte der Fußgängerin nicht mehr ausweichen, weshalb es zum Zusammenstoß kam. Nachdem die Fußgängerin durch die Luft geschleudert wurde, blieb sie schwer verletzt, aber ansprechbar, am Boden liegen. Sie wurde daraufhin vom Rettungsdienst ins Uniklinikum verbracht.

Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall nicht verletzt. An ihrem Pkw entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Vor Ort konnte eine Augenzeugin angeben, dass die Autofahrerin Grünlicht und die Fußgängerin Rotlicht hatte.

Anzeige