Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Lauingen: Körperverletzung oder selbst verletzt?
Blaulicht Blaulichtbalken
Symbolfoto: Mario Obeser

Lauingen: Körperverletzung oder selbst verletzt?

Hinweise sucht die Polizei Dillingen zu einer Verletzung, die ein Mann kurz nach Mitternacht, am 21.02.2020, im Krankenhaus behandeln ließ.
Während einer Amtshandlung im Krankenhaus Dillingen, gegen 00.35 Uhr, trat ein Arzt an die Polizei heran und teilte mit, dass soeben eine männliche Person mit einer möglichen Stichverletzung in der rechten Kniekehle behandelt wurde. Hierbei soll es sich um eine Kreisrunde Verletzung gehandelt haben. Der Mann, welcher ein Hexenkostüm trug, etwa 45 Jahre alt und 185 cm groß ist, wollte keine Hinzuziehung der Polizei. Angeblich habe er im Bereich der TV Halle in Lauingen bemerkt, dass er im Bereich des rechten Knies blute. Angaben zur geschädigten Person machte der Arzt nicht.

Es ist bis dato auch nicht ausgeschlossen, dass sich die Person die Verletzung beim Übersteigen eines Zaunes zugezogen hat. Die Polizei bittet nun zur Aufklärung des Falles die verletzte Person darum, sich mit der Polizei in Dillingen in Verbindung zu setzen.

Sollten Zeugen einen Vorfall während des Hexentanzes beobachtet haben, können sich diese telefonisch mit der Polizeiinspektion Dillingen unter der Nummer 09071/56-0 in Verbindung setzen.

Anzeige