Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: Schaden nach Unfall erst später festgestellt
Blaulicht, Blaulichter,
Symbolfoto: Mario Obeser

Dillingen: Schaden nach Unfall erst später festgestellt

Am 20.02.2020 zwischen 13.00 Uhr und 13.15 Uhr kam es in Dillingen auf der Prälat-Hummel-Straße / Einmündung Ziegelstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws.
Eine 48-jährige Fahrzeugführerin befuhr in diesem Zeitraum die Prälat-Hummel-Straße in südliche Richtung. An der Einmündung zur Ziegelstraße zeigte die Ampelanlage für sie Grünlicht. Eine andere Pkw-Lenkerin bog von der Ziegelstraße nach rechts in die Prälat-Hummel-Straße ein und übersah dabei die von links kommende 48-Jährige. Es kam zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Da die Beteiligten vor Ort keinen Schaden feststellen konnten, wurden keine Personalien ausgetauscht.

Erst der Ehemann der 48-Jährigen stellte zu Hause eine Delle in der Beifahrertüre und im rechten Frontbereich fest, weshalb nun doch die Polizei eingeschaltet wurde. Diese sucht nun nach der anderen Fahrzeugführerin. Sie dürfte zwischen 60 und 65 Jahren alt sein und eine Brille tragen. Der Schaden müsste sich im linken Frontbereich befinden.

Die Polizei Dillingen bittet nun die andere Fahrzeuglenkerin sich persönlich oder telefonisch zu melden. Nähere Hinweise von Zeugen werden unter der Telefonnummer 09071/56-0 entgegengenommen.

Anzeige