Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Blaustein: Beim Einparken Pkw angefahren und zum Einkaufen gegangen
Unfallflucht Hinwiese
Symbolfoto: blende11.photo - Fotolia

Blaustein: Beim Einparken Pkw angefahren und zum Einkaufen gegangen

Einen hohen Sachschaden verursachte ein Peugeot-Fahrer am Donnerstag, den 20.02.2020, in Blaustein bei einer Unfallflucht.
Als eine 33-Jährige aus einem Geschäft in der Hummelstraße zu ihrem Auto zurückkam, entdeckte sie kurz vor 17.45 Uhr einen Schaden an ihrem Audi. Schnell stand fest, dass ein Peugeot der neben ihr parkte, den Schaden verursachte. Der 31-jährige Unfallverursacher hatte beim Einparken das Auto der 33-jährigen auf ganzer Länge gestreift. Danach ging er weg und kümmerte sich nicht um den Schaden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 4500 Euro geschätzt. Auf den Verursacher kommt eine Anzeige wegen Unfallflucht zu.

Laut Polizei ist Unfallflucht kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, muss sich darum kümmern oder die Polizei verständigen. Sonst droht zumindest eine Geld-, oder sogar eine Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei verständigt wird, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

Anzeige