Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Rodungsarbeiten an der Kreisstraße bei Wasserburg in der KW9
Baum Baeume
Symbolfoto: Karthaus - Pixabay

Günzburg: Rodungsarbeiten an der Kreisstraße bei Wasserburg in der KW9

Das Staatliche Bauamt Krumbach wird dieses Jahr Umbaumaßnahmen an der Kreisstraße GZ 18 im Bereich von Wasserburg durchführen. Dafür müssen zwischen dem 24.02. und 28.02.2020 einige Bäume gefällt werden.

In Wasserburg steht ab diesem Jahr viel an: Das Staatliche Bauamt Krumbach baut die Kreisstraße zwischen Wasserburg und Bubesheim und die Ortsdurchfahrt von Wasserburg aus und am östlichen Ortsausgang werden zwei Bauwerke erneuert und eine Querungshilfe errichtet. Im gleichen Zug erneuern die Stadtwerke Günzburg die Wasserleitung in der Ortsdurchfahrt und die Stadt Günzburg erneuert die Gehwege. Zu guter Letzt wird als Gemeinschaftsmaßnahme von Landkreis und Stadt an der Kreuzung mit der Ortsstraße eine Ampel nachgerüstet, um hier das Einbiegen geregelter und damit sicherer zu gestalten.

Wegen der Verbreiterung der Fahrbahn für die Querungshilfe am östlichen Ortsausgang müssen in Vorbereitung für die Baumaßnahme sechs Bäume gefällt werden, die aktuell zu nah am Fahrbahnrand stehen. Auch für die Arbeiten an den Bauwerken müssen Bäume weichen, da hier für die verbesserte Unterhaltung Böschungstreppen angelegt werden sollen.

Es ist noch nicht abschließend klar, welche Teile der Baumaßnahme in diesem und welche im nächsten Jahr stattfinden. Dennoch ist die Rodung der Bäume bereits jetzt erforderlich, da diese naturschutzrechtlich nur noch bis Ende Februar möglich sind und ansonsten an diesen Stellen zwangsweise bis zum nächsten Winter gewartet werden müsste. Die Arbeiten werden in der KW 9 durchgeführt.

Als Ausgleich für die gefällten Bäume wird im Zuge der Baumaßnahmen eine Streuobstwiese neu angelegt.

Anzeige