Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Hoher Schaden bei Wohnungsbrand
Atemschutz
Symbolfoto: Michael Schwarzenberger

Ulm: Hoher Schaden bei Wohnungsbrand

Kurz nach 07.00 Uhr, am 24.02.2020, meldete ein Zeuge einen Brand in einer Wohnung im Wilhelm-Geyer-Weg in Ulm.
Einsatzkräfte rückten zum Brandort aus. In der Wohnung fand die Feuerwehr den 28-Jährigen Bewohner. Der Rettungsdienst brachte ihn mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses kamen nicht zu Schaden. Sie hatten das Haus bereits verlassen. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 50.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige