Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Geocacher fanden Drogenversteck
GPS Geocaching
Symbolfoto: Dirk Mathienz - Pixabay

Senden: Geocacher fanden Drogenversteck

Ursprünglich hatten zwei GPS-Schatzsucher im Alter von 49 und 51 Jahren nach etwas Anderem gesucht und staunten nicht schlecht, als die etwas ganz anderes fanden.
Bereits Anfang Januar 2020 stießen sie im Bereich einer Bahnunterführung in Senden auf einen Müllsack, welcher unter einer Brücke versteckt war. In diesem fand sich eine Plastikbox mit Marihuana. Ihren „Schatz“ übergaben sie der Polizei Senden, die weiteren Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm übernommen. Insgesamt konnten damals 150 Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Die Spurenauswertung führte zu einem 26-jährigen polizeibekannten Tatverdächtigen aus der Region. Dieser ist derzeit unbekannten Aufenthalts.

Anzeige