Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg/Leipheim: Mehrere versuchte Betrugsmaschen übers Telefon
Telefon Telefonapparat
Symbolfoto: totojang1977 - Fotolia

Günzburg/Leipheim: Mehrere versuchte Betrugsmaschen übers Telefon

Gestern Mittag, am 26.02.2020, erhielten mehrere Bürger aus dem Raum Günzburg Anrufe von Betrügern, die sich als Bekannte oder Verwandte ausgaben.
Sie versuchten unter Angabe einer Legende, z.B. dass sie sich in einer Notlage befinden, die Angerufenen zur Übergabe von Bargeld bzw. Wertgegenständen zu veranlassen. Die Angerufenen erkannten jedoch die Betrugsversuche, nicht zuletzt auch aufgrund der Berichterstattung in den Medien. In keinem Fall kam es zu einer Übergabe von Bargeld oder Wertgegenständen. In Leipheim erhielt zur Mittagszeit am vergangenen Rosenmontag eine Bürgerin einen Anruf eines angeblichen Mitarbeiters der Firma „Microsoft“. Er versuchte der Dame glaubhaft zu machen, dass ihr Computer mit Schadsoftware infiziert sei und er dies per sogenannter Fernwartung beheben könne. Ziel des Anrufers war es, Zugang zum Computer zu bekommen und diesen temporär zu sperren, um die Dame für die erneute „Freischaltung“ bzw. für die angeblich Dienstleistung zur Beseitigung der Schadsoftware zur Bezahlung eines Geldbetrages zu veranlassen. Die Dame fiel auf den Anrufer nicht herein und gewährte diesem selbstverständlich keinen Fernzugang zu ihrem Computer. Die beschriebenen Betrugsmaschen sind hinlänglich bekannt. Es wird gebeten, diese Fälle grundsätzlich anzuzeigen.

Anzeige