Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Kötz: 71-Jährige fällt nicht auf falschen Polizeibeamten herein
Telefon Telefonapparat
Symbolfoto: totojang1977 - Fotolia

Kötz: 71-Jährige fällt nicht auf falschen Polizeibeamten herein

Am Abend des 27.02.2020 erhielt eine 71-jährige Dame einen Anruf, bei welchem sich der Anrufer als Polizeibeamter vorstellte.
Anschließend wurde die 71-Jährige daraufhin gewiesen, dass es in der näheren Umgebung einen Raubüberfall gegeben hätte. Die Dame erkannte den Betrugsversuch, nicht zuletzt auch aufgrund der medialen Berichterstattung, und beendete das Telefonat. Anschließend zeigte sie den Betrugsversuch richtigerweise bei der Polizei an.

Die Polizei warnt ausdrücklich vor der bekannten Betrugsmasche „Falsche Bedienstete / falsche Polizeibeamte“. Den erwähnten Raubüberfall gab es natürlich nicht. Vielmehr hatte der Anrufer die Absicht, die 71-Jährige in ein Gespräch zu verwickeln, um sie so letztlich zur Übergabe von Bargeld oder sonstigen Wertgegenständen zu bewegen. Seitens der Polizei wird darum gebeten, solche Vorfälle grundsätzlich zur Anzeige zu bringen und diese Anrufe mit der beschriebenen Betrugsmasche auch in der Verwandtschaft, bei Bekannten oder im Freundeskreis bekannt zu machen.

Anzeige