Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Günzburg: Smartphone-Sprechstunden jetzt auch regelmäßig
Guenzburg Smartphone-Sprechstunde
Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums bieten nach der Initiative des Seniorenbeirats ab dem 12.03.2020 eine regelmäßige Smartphone-Sprechstunde im Rathaus der Stadt Günzburg an. Foto: Julia Ehrlich/ Stadt Günzburg

Günzburg: Smartphone-Sprechstunden jetzt auch regelmäßig

Ab dem 12.03.2020 gibt es donnerstags, von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, regelmäßig eine Smartphone-Sprechstunde im Rathaus der Stadt Günzburg in Zimmer 311. Der Raum ist barrierefrei erreichbar.

Als jemand, der nicht als „Digital Native“ aufgewachsen ist, fällt einem der Umgang mit der modernen Kommunikationstechnik manchmal schwer und das Smartphone macht einfach nicht das, was es soll. Die Sprechstunden, für deren Verwirklichung sich der Seniorenbeirat der Stadt eingesetzt hat, werden in Kooperation mit dem Familienstützpunkt Günzburg sowie der Seniorenfachstelle und der Gesundheitsregion plus des Landkreises Günzburg umgesetzt. „Ich freue mich sehr, dass wir drei Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums für diese Aufgabe gewinnen konnten. Sie haben auch schon letztes Jahr eine Sprechstunde für den Familienstützpunkt abgehalten und haben ihre Sache hervorragend gemacht“, so Petra Junginger vom Familienstützpunkt Günzburg.

Die drei Referentinnen beantworten Fragen und erklären die grundlegenden Funktionen, wie z.B. „Wie schreibe ich eine WhatsApp?“, „Wie fotografiere ich mit dem Smartphone und schicke das Foto dann weiter?“, „Wie kann ich eigentlich meine E-Mails über das Smartphone abrufen?“ Aber auch die Begegnung der Generationen ist ein wichtiger Aspekt der Sprechstunde. „Mir gefällt es sehr“, so eine der drei jungen Referentinnen, „dass wir Jungen hier Wissen an die Älteren weiter geben können und Alt und Jung sich trifft!“

Die Termine sind: 12.03., 19.03., 23.04, 14.05, 25.06. und 16.07.2020. Für die Teilnahme an der Sprechstunde wird um Anmeldung bei der Stadt Günzburg, Bettina Kempfle, 08221/903-161 oder 903 196, [email protected] gebeten.

Anzeige