Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Halblech: Schlagfallen bei einem Hobbyhühnerzüchter sichergestellt
Blaulicht eingeschaltet
Symbolfoto: Mario Obeser

Halblech: Schlagfallen bei einem Hobbyhühnerzüchter sichergestellt

Am Montagnachmittag, den 02.03.2020, wurde von Beamten der Polizeiinspektion Füssen nach einem Hinweis aus der Bevölkerung mehrere Schlagfallen bei einem Hobbyhühnerzüchter gefunden.
Der Züchter stellte diese gegen Fuchsangriffe auf. Dass dies jedoch nach dem Tierschutzgesetz und wegen Jagdwilderei unter Strafe gestellt ist, will der Züchter nicht gewusst haben. Außerdem wurden bei der Zuchtanlage einige haltungswidrige Umstände festgestellt. Eine eindringliche Belehrung über die Handhabung, die Verletzungen und Benutzungsberechtigung führten beim Besitzer allem Anschein nach zu großer Einsicht. Auch über die Haltungsbedingungen der Tiere auf dem Anwesen wurde detailliert gesprochen und Besserung gelobt. Den Besitzer erwartet nun eine Anzeige unter anderem nach dem Tierschutzgesetz.

Anzeige
WhatsApp chat