Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » NEU-ULM – Stichflamme aus Friteuse – Gastwirt mit Verbrennungen im Gesicht und Halsbereich

NEU-ULM – Stichflamme aus Friteuse – Gastwirt mit Verbrennungen im Gesicht und Halsbereich

Ein 35-jähriger Gastwirt aus Pfuhl wurde gestern Nachmittag durch eine Stichflamme aus einer Friteuse verletzt. Der Mann drehte den Gashahn auf, dabei entzündete sich das Gas über der Friteuse und verursachte eine Stichflamme. Der Gastwirt zog sich leichte Verbrennungen im Gesicht und im Halsbereich zu.

Er wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Autobahnpolizei Günzburg

Elchingen/A8: Lasterfahrer übersieht beim Fahrstreifenwechsel Pkw

Weil ein Sattelzug-Fahrer beim Fahrstreifenwechsel ein Auto übersehen hatte, kam es am Dienstagmorgen auf der A8 zwischen Oberelchingen und Ulm/Ost zu einem Unfall. Der 63-Jährige ...

Blaulicht Einsatzfahrzeug

Neu-Ulm: Biker stützt auf verlorenem Diesel eines Busses

Im Kreisverkehr zwischen Offenhausen und Pfuhl stürzte Montagmittag, gegen 12.45 Uhr, ein 55-jähriger Kradfahrer und verletzte sich leicht. Der Mann war mit seinem Krad im ...