Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kaufbeuren: Bass wummert durchs Mehrfamilienhaus
Lautsprecher
Symbolfoto: Pixabay

Kaufbeuren: Bass wummert durchs Mehrfamilienhaus

Am Freitagvormittag, 06.03.2020, gegen 07.00 Uhr, wurde die Polizei wegen einer Ruhestörung in die Hans-Seibold-Straße in Kaufbeuren gerufen.
Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses hörte dort laut Musik und schien sich besonders an tiefen Basstönen zu erfreuen. Die herbeigerufene Streife versuchte zunächst vergebens, durch Klingeln und Klopfen die Aufmerksamkeit des 33-jährigen Mannes zu gewinnen. Als der Bewohner die eingesetzten Beamten schließlich durch seine Tür anschrie, dass sie verschwinden sollten, wurden aufgrund des aggressiven Verhaltens weitere Polizeibeamte hinzugerufen. Die insgesamt fünf Polizisten staunten nicht schlecht, als der Mann seine Tür öffnete und nackt vor ihnen stand. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen unzulässigen Lärms.

Anzeige
WhatsApp chat