Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim/A8: Tarnen und Täuschen – Mehrere Strafanzeigen bei Verkehrskontrolle
Stop Polizei Anhaltekelle
Symbolfoto: abr68 - Fotolia

Leipheim/A8: Tarnen und Täuschen – Mehrere Strafanzeigen bei Verkehrskontrolle

Am Freitagmorgen, den 13.03.2020, wurde auf der Autobahn 8 bei Leipheim ein 25-Jähriger von einer Streife der Autobahnpolizei Günzburg in seinem Fahrzeug kontrolliert.
Der Fahrzeugführer händigte einen Führerschein und einen Personalausweis aus. Bei genauerer Betrachtung durch die Polizei stellte sich heraus, dass die Person auf dem Ausweis nicht mit dem Pkw-Lenker übereinstimmte. Der 25-Jährige räumte ein, dass er die Dokumente eines Freundes mit der Absicht aushändigte, die Polizei darüber zu täuschen, im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Zudem waren die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen nicht für sein Fahrzeug bestimmt. Diese hatte er schlichtweg von einem anderen Fahrzeug der Familie abmontiert und an sein Fahrzeug angebracht. Auch hier wollte er die Polizei über eine gültige Zulassung täuschen. Sein Fahrzeug war nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Die Weiterfahrt wurde Unterbunden und den 25-Jährigen erwartet nun eine Vielzahl von Strafanzeigen.

Anzeige
WhatsApp chat