Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Höchstädt/Lauingen: Ausgangsbeschränkungen ignoriert
Blaulicht Einsatzfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Höchstädt/Lauingen: Ausgangsbeschränkungen ignoriert

Bei Kontrollen stellte die Polizei in Höchstädt und Lauingen am 21.03. und 22.03.2020 zwei Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie fest.

Trotz Ausgangbeschränkungen – Vier Männer feiern Party
Trotz der Beschränkungen, die seit dem 21.03.2020 galten, hielten es vier Männer aus dem Raum Höchstädt nicht für notwendig sich daran zu halten. Sie verabredeten sich am 22.03.2020 gegen 20.00 Uhr zu viert im Garten eines Anwesens im Stadtgebiet Höchstädt und veranstalteten dort eine Party, außerdem entfachten sie ein Lagerfeuer und tranken Bier. Nachdem sie von hinzugerufenen Polizeibeamten dazu aufgefordert wurden, die Party zu beenden, zeigten sie sich völlig uneinsichtig. Die Folge ist nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Zum Spielen in der Spielhalle verabredet
Bei der Kontrolle einer Spielhalle in der Herzog-Georg-Straße in Lauingen, am 22.03.2020, gegen 18.40 Uhr, wurden zwei Männer kontrolliert, die sich mit ihrem Pkw vor der Spielhalle aufhielten. Beide Männer hatten beschlossen, trotz Ausgangsbeschränkung einen Freund zu besuchen, der Zugang zur Spielhalle hatte. Die beiden Männer wurden des Platzes verwiesen, auch gegen sie wird nun wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz ermittelt.

Anzeige