Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Leipheim: Teils erheblicher Schaden bei Einbrüchen in drei Firmen
Einbrecher Taeter
Symbolfoto: AA+W - Fotolia

Leipheim: Teils erheblicher Schaden bei Einbrüchen in drei Firmen

In Leipheim drangen am Wochenende Einbrecher in drei Firmen ein und verursachten dabei teils erheblichen Schaden.

Am vergangenen Wochenende brachen unbekannte Täter bei zwei Firmen in der Theodor-Heuss-Straße ein. Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangten die Täter bei einer Firma in die Büroräumlichkeiten und rissen zwei Möbeltresore aus den Schränken. Auch ein Tresor aus einem Wandschrank wurde gewaltsam geöffnet. Die Täter entwendeten aus den Tresoren Bargeld und ferner zwei LED-TVs, zwei Monitore und Werkzeug aus den Räumlichkeiten. Es entstand ein Beuteschaden von insgesamt 10.000 Euro. Durch das brachiale Vorgehen verursachten die Einbrecher einen Sachschaden von 20.000 Euro. Die Aufnahme des Sachverhaltes vor Ort erfolgte durch den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen.

Bei einer weiteren Firma in der Theodor-Heuss-Straße hebelten die Täter eine Türe auf und öffneten gewaltsam im Objekt den Getränkeautomaten. Auch eine Bargeldkasse wurde von den Tätern mitgenommen. In der Fritz-Wendel-Straße stiegen die Täter über ein brachial aufgebrochenes Toilettenfenster in eine Firma ein. Auf der Suche nach Beute durchwühlten die Einbrecher Büros und weitere Räumlichkeiten.

In den beiden letztgenannten Einbrüchen, die erst am Montag entdeckt wurden, ist derzeit kein Entwendungsschaden bekannt. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm übernommen.

Zeugen gesucht
Die Kriminalpolizei Neu-Ulm bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0731/8013-0.

Anzeige
WhatsApp chat