Home » Allgemein » Kellmünz: Sachschaden bei Wohnungsbrand
Atemschutz
Symbolfoto: Michael Schwarzenberger

Kellmünz: Sachschaden bei Wohnungsbrand

Am gestrigen Sonntagnachmittag, den 22.03.2020, wurde der Polizei Illertissen ein Wohnungsbrand im Rechbergring gemeldet.
Alle Hausbewohner konnten unverletzt das Anwesen verlassen. Es stellte sich heraus, dass ein 70-jähriger Mann Essen auf dem Herd erwärmt und hierbei eingeschlafen war. Deshalb brannten in der Drei-Zimmer-Wohnung die Küche und ein weiterer Raum aus. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Den 70-Jährigen erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen eines Verstoßes gegen die Brandverhütungsbestimmungen.

Die Feuerwehren Altenstadt und Kellmünz waren mit 34 Einsatzkräften vor Ort. Das Feuer wurde schnell unter Kontrolle gebracht. Der Rettungsdienst, welcher mit drei Fahrzeugen und fünf Einsatzkräften vor Ort war, musste nicht tätig werden.

Anzeige
WhatsApp chat