Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Stadtbücherei Günzburg: Digitale Lern- und Leseangebote während der Coronakrise
Buch Buecher
Symbolfoto: Gerd Altmann - Pixabay

Stadtbücherei Günzburg: Digitale Lern- und Leseangebote während der Coronakrise

Die Stadtbücherei Günzburg ist ein stark frequentierter und sehr beliebter Ort. Das grassierende Coronavirus und der bayernweit ausgerufene Katastrophenfall haben die Stadtverwaltung Günzburg, wie berichtet, jedoch dazu veranlasst, die Einrichtung vorerst bis zum 19. April zu schließen. Leseratten müssen aber dennoch nicht auf den Genuss von Büchern verzichten.

Möglich machen dies verschiedene digitale Lern- und Lese-Plattformen, die kostenfrei in den eigenen vier Wänden genutzt werden können. Angesprochen werden mit den Angeboten in erster Linie Kinder, aber auch deren Eltern profitieren von den Leseaktionen, denn die Webseiten bieten vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten für den Nachwuchs. Neben Lesematerial gibt es dort Unterrichtsstoff und digitale Mitmach- sowie teilweise auch Bastel-Aktionen.

Die Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen Bayern und die Stadtbücherei Günzburg empfehlen für Daheimgebliebene unter anderem die Leseförderungs-Möglichkeiten auf www.onilo.de und www.polylino.de. Die Plattform Onilo richtet sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler, die zuhause ihre Lesefähigkeiten vertiefen und kreativ lernen wollen. Wer das Portal nutzen möchte, kann laut Landesfachstelle mit dem Rabattcode „Krisenhilfe“ die Entdeckerlizenz (vorerst einen Monat lang) kostenfrei bestellen. Der Bilderbuchservice Polylino fördert die frühkindliche Sprachentwicklung. Die Plattform eignet sich für Buben und Mädchen ab dem Kindergartenalter. Erziehungsberechtigte haben mit dem Benutzernamen polylinohome und dem Passwort 987654321 die Möglichkeit, die Polylino App aus dem AppStore (Apple) und dem Playstore (Android-Google) zu laden und sich kostenlos anzumelden. Der Zugriff ist nach Angaben der Landesfachstelle zunächst auf 30 Tage begrenzt.

Weitere interessante Lern- und Lesemöglichkeiten bietet die Internetseite www.stiftunglesen.de unter der Rubrik: Vorlesen in Zeiten von Corona. Auf der Homepage des Stadtbücherei Günzburg steht zudem weiterhin die Onleihe Schwaben zur Verfügung: E-Books, E-Videos, E-Paper und vieles mehr werden dort zum Download zur Verfügung gestellt.

Erreichbar sind die Mitarbeiter der Stadtbücherei telefonisch unter 08221/38801 und per E-Mail an [email protected] zu folgenden Zeiten:

  • Dienstag 09.00 bis 14.00 Uhr
  • Mittwoch 14.00 bis 17.30 Uhr
  • Donnerstag 14.00 bis 17:30 Uhr
  • Freitag 14.00 bis 17.30 Uhr
Anzeige