Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Obergünzburg: 31-Jähriger zwischen Baum und Fels eingequetscht
Rettungswagen Sanitäter
Symbolfoto: Christian Schwier - Fotolia

Obergünzburg: 31-Jähriger zwischen Baum und Fels eingequetscht

Am Freitagnachmittag, den 03.04.2020, gegen 15.30 Uhr, ereignete sich in Obergünzburg ein Unfall bei Forstarbeiten im Waldbereich hinter der Diskothek „GoIn“.
Ein Forstwirt fällte im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit einen etwa 15 m hohen Baum. Dieser kippte allerdings zur Seite um, fiel auf den 31-jährigen Arbeiter und quetsche ihn so zwischen Stamm und einem Felsen ein. Der junge Mann erlitt dadurch Verletzungen im Beckenbereich. Er war jedoch ansprechbar und konnte durch die Rettungskräfte versorgt und dann ins Klinikum nach Kempten verbracht werden. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass alle Schutzmaßnahmen von dem 31-Jährigen eingehalten wurden und kein Fremdverschulden vorliegt.

Anzeige
WhatsApp chat