Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Biberach: Fahrt eines betrunkenen Autofahrers endet mit kaputtem Pkw
Polizei Alkoholkontrolle
Symbolfoto: piotr290

Biberach: Fahrt eines betrunkenen Autofahrers endet mit kaputtem Pkw

Rund 10.000 Euro Schaden entstanden bei einer Trunkenheitsfahrt am Sonntagmorgen, den 05.04.2020, in Biberach.
Laut Angaben der Polizei war gegen 05.30 Uhr ein BMW-Fahrer von Biberach in Richtung Ringschnait unterwegs. Dort kam der 36-Jährige zunächst von der Fahrbahn ab, streifte mit dem Auto einen Baum und überfuhr einen Leitpfosten. Danach ging die Fahrt über einen Acker und dann zurück in Richtung Biberach. Beim erneuten Wendeversuch fuhr der Verdächtige zu weit rückwärts, wodurch er in einer Böschung stecken blieb. Dort fand ihn eine Passantin, welche die Rettungsleitstelle verständigte.

Wie die Polizei weiter mitteilt, stand der Mann deutlich unter Alkoholeinwirkung und blieb unverletzt. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro. Der demolierte BMW musste abgeschleppt werden.

Hinweis der Polizei: Im StraĂźenverkehr wird der „berauschte“ Fahrer zur Gefahr fĂĽr sich und seine Mitmenschen. Zum eigenen Schutz und dem Schutz anderer muss jedem klar sein: Die sichere Teilnahme am StraĂźenverkehr erfordert ständige körperliche und geistige Fitness!

Anzeige
WhatsApp chat