Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Ichenhausen: Die Geschichte vom Einbruch in der Nachbarschaft
Telefon
Symbolfoto: Free-Photos

Ichenhausen: Die Geschichte vom Einbruch in der Nachbarschaft

Am späten Abend des 07.04.2020 gegen 22.45 Uhr, erhielt ein 77-Jähriger einen Anruf auf seinem Festnetzanschluss. Der Anrufer gab sich als Polizist aus.
Der Anrufer meldete sich ohne Nennung eines Namens oder einer Dienststelle, sondern nur mit „Kriminalpolizei“. Im Gespräch gab der vermeintliche Polizist vor, dass es in der unmittelbaren Nachbarschaft zu einem Einbruch gekommen sei. Hieraufhin legte der Angerufene, aufgrund der bereits bekannten Betrugsmasche, auf. Es unterblieb somit die Stellung von Forderungen. Der Anruf erfolgte mit unterdrückter Nummer.

Anzeige
WhatsApp chat