Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Langerringen: Über die Fahrbahn laufende Pferde angefahren
Pferd
Symbolfoto Alexas_Fotos - Pixabay

Langerringen: Über die Fahrbahn laufende Pferde angefahren

Am heutigen Donnerstag, den 09.04.2020, gegen 05.15 Uhr, kam es in Langeringen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und Pferden.
Ein Pkw-Fahrer befuhr die Hiltenfinger Straße ortsauswärts in Richtung Hiltenfingen. Auf einmal querten etwa 20 bis 30 Pferde die Fahrbahn. Trotz einer Vollbremsung kollidierte der Fahrer noch leicht mit zwei Pferden.

Um die entlaufenen Pferde einfangen zu können, musste die Straße zeitweise komplett von der Polizei gesperrt werden. 15 Pferde mussten von der Polizei und der Feuerwehr eingefangen und in die nahegelegene Scheune zurückgebracht werden. Zudem wurde die Einsatzstelle von der Feuerwehr ausgeleuchtet. Bei der Überprüfung stellte die Polizei fest, dass die Scheune offen stand. Wer für die offene Scheune verantwortlich ist, bedarf noch weiterer Ermittlungen. Die Pferdebesitzerin gab an, dass am Morgen sämtliche Gatter und Stalltüren geöffnet waren, obwohl sie diese am Vorabend selbst alle geschlossen hatte.

An dem Pkw entstand ein Schaden von etwa 500 Euro, für die verunfallten Pferde wird von der Eigentümerin ein Tierarzt hinzugezogen. Alle Pferde sind wieder zurück.

Eventuelle Zeugenhinweise richten sie bitte an die Polizeiinspektion Schwabmünchen, Telefon 08232/96060.

Anzeige
WhatsApp chat