Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Pro Seniore Residenz Bissingen: Zwei weitere Todesfälle von Corona-Infizierten
Corona Virus Bild
Symbolfoto: coronavirus-4833754_1920 - Pixabay

Pro Seniore Residenz Bissingen: Zwei weitere Todesfälle von Corona-Infizierten

Seit den 14.04. abends und 15.04.2020 sind zwei weitere Todesfälle im Seniorenheim Pro Seniore Residenz Bissingen zu beklagen. Damit ist die Anzahl der verstorbenen Bewohner seit Ausbruch der Corona-Infektion im Heim auf vier gestiegen.

Das Gesundheitsamt hatte bereits mit Erkrankung der ersten Bewohnerin Isolierbereiche mit positiv und negativ getesteten Personen ausgewiesen und ein tägliches Corona-Screening für alle Bewohnerinnen und Bewohner angeordnet. Dazu werden die Bewohner regelmäßig auf Symptome überwacht, die auf eine Corona-Infektion hindeuten könnten. Deshalb wurden heute vom behandelnden Hausarzt fünf Bewohner mit Fieber in eine stationäre Krankenhausbehandlung eingewiesen.

„Das Personal der Senioreneinrichtung leistet seit Tagen unter einer großen auch psychischen Belastung enormes“, betont die Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Uta-Maria Kastner. Gleichzeitig erhält die Einrichtung Unterstützung und Beratung durch die Gesundheitsverwaltung des Landratsamtes und wird zudem hausärztlich durch die niedergelassenen Ärzte vor Ort betreut.

Gemeinsam wollen die Einrichtung und das Gesundheitsamt alles daran setzen, eine weitere Ausbreitung des Virus unter den Bewohnern zu verhindern. Deshalb werden kurzfristig erneut alle vermeintlich gesunden Bewohner einen Abstrich erhalten. Auf der Basis der Ergebnisse sollen dann kurzfristig alle nachweislich nicht infizierten Bewohner in entsprechend abgetrennten Wohnbereichen zusammengeführt werden.

Anzeige