Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Günzburg: Fortschritt der Baustelle auf dem Günzburger Friedhof
Friedhof Guenzburg Baustellenfortschritt
Die Baustelle, die den Friedhof der Stadt Günzburg barrierefreier zugänglich macht, schreitet gut voran. Die Schwarzdecke wurde schon aufgetragen. Foto: Georg Dietze/Stadt Günzburg

Günzburg: Fortschritt der Baustelle auf dem Günzburger Friedhof

Die seit Februar laufende barrierefreie Umgestaltung des Günzburger Friedhofs schreitet gut voran.
Auf die eingebaute Schwarzdecke wird im nächsten Arbeitsschritt ein Farbasphalt, wie am barrierefreien Aufgang zum Schloss, bzw. Turniergarten aufgetragen. Im Anschluss daran werden die Bäume entlang der Allee gepflanzt. Sobald dieser Teil fertiggestellt ist, folgt bereits der Wegebau nach Westen.

Der Stadtrat beschloss im Dezember 2018 die barrierefreie Umgestaltung, die Anfang Februar begann. Ein wesentlicher Bestandteil ist der treppenlose Umbau des Haupteingangs an der Ulmer Straße. So wird der Hauptweg zum Kapellenplatz auch für Rollstuhlfahrer, Menschen mit Rollatoren oder Besuchern mit Kinderwagen leichter zugänglich. Der westliche Zugang von der Straße „Am Wasen“ wird bis zum Kapellplatz mit einer Asphaltmastix-Wegedecke ausgelegt. Diese gleicht sich optisch den vorhandenen Kieswegen an und bietet einen ebenen und damit barrierefreien Untergrund.

Die Fertigstellung ist für Ende Juli/ Anfang August 2020 gedacht.

Anzeige
WhatsApp chat